Iran – Zeitreise auf der historischen Route

10 Tage
Category:
  • maxresdefault
  • Teheran Azadi Denkmal
  • Sehenswurdigkeiten_Iran_Kerman_3
  • persepolis
  • DSC03577
Iran – Zeitreise auf der historischen Route

Erlebnisreisen – Museen – Rundreisen – Abenteuerreisen – Flora & Fauna – Begegnungsreisen – Studienreisen
Museensisches Mosaik
Urlaubsziel Iran. Beim Landeanflug wächst die Neugier auf eines der ersten Weltreiche der Geschichte, auf die
Prachtbauten in Persepolis, farbenfrohe Kuppeln und Minarette, die Feuertempel und die Türme des
Schweigens. Sie sind gespannt darauf, was Sie erwartet: ein Land voller Vorbehalte gegen alles Westliche,
strenggläubige Muslime, verhüllte und unterdrückte Frauen? In einem Isfahaner Teehaus gesellen sich ein paar
Studenten zu Ihnen. Bei Wasserpfeife und Tee diskutieren Sie über die neuesten Kinofilme, über Fußball und
Internetcafés. Zum Schluss tauschen Sie Ihre E-Mail-Adressen aus und freuen sich auf eine rege
Kommunikation. Auf den Straßen Frauen und Mädchen, deren Tschador fünf Zentimeter unter dem Knie endet,
und in Sandalen rot lackierte Nägel – noch vor ein paar Jahren Fälle für den Wächterrat. Aufatmen, dass sich all
die Vorurteile in Luft auflösen und dass Sie die Highlights des Iran so unbeschwert genießen können.
Übernachtungen in Standard- oder Superior-Hotels. Einheimische Scouts begleiten Sie im Privatwagen von
einer Station zur nächsten: Schiras, Rosenstadt und Heimat der großen Dichter Saadi und Hafis. Weiter nach
Persepolis, legendäre Hauptstadt der Perserkönige. An der Salzwüste entlang nach Isfahan. Der Duft der
Teehäuser, die Rufe der Händler, die türkisblauen Kuppeln – ein Fest für die Sinne. Keine Verlängerung
gebucht? Schade, denn die zehn Tage sind viel zu schnell herum. Abschied vom Iran, dessen Vergangenheit
ebenso spannend ist wie seine Gegenwart. Wenn Ihr Flugzeug in der Luft ist, schauen Sie hinunter auf Teheran
und freuen sich, neue Freunde gefunden zu haben. “Khoda hafez” – Auf Wiedersehen im Iran!
Mit Beautiful World Of Travel Live erleben Sie das Ungewöhnliche ganz nah:
Am Abend des 4. Tages besuchen Sie ein iranisches “Fitnessstudio” – ein Zurkhaneh. In einer versenkten
achteckigen Arena gibt der Meister mit einer Trommel den Takt an. Die Männer führen dazu ihre
Kraftsportübungen aus. Als Geräte werden schwere Holzkeulen und eiserne Bogen benutzt.

Tägliche Abreise, garantierte Durchführung
Übernachtung wahlweise in Standard- oder Superior-Hotels
Unterwegs im Privatwagen mit Fahrer und Guide
Die Höhepunkte des Iran privat entdecken, stets an Ihrer Seite Ihr privater Scout

Im Reisepreis enthalten
•Linienflug (Economy) mit Austrian/Turkish Airlines von Wien nach Schiras und zurück von Teheran; weitere Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier – nach Auswahl der Fluganreise
•Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
•Transfers, Ausflüge und Rundreise mit guten, landesüblichen, klimatisierten, eigenen Fahrzeugen
•Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC in den genannten Hotels
•Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück)
•Klimaneutrale Pkw-Fahrten
•Reiseliteratur (ca. 20 €)
•Durchgehende örtliche, Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung
•Nicht enthaltene Extras: Eintritte (45 €) und sonstige Kosten für Programmpunkte, die als Gelegenheit, Möglichkeit bzw. Wunsch beschrieben sind. Reisepapiere und Impfungen Reisepass und Visum erforderlich, das wir gerne für Sie besorgen (siehe zubuchbare Extras). Keine Impfungen vorgeschrieben

1. Tag: Flug mit Austrian/Turkish Airlines von Wien über Istanbul nach Schiras.

2. Tag: Besichtigung von Schiras, Stadt der Rosen und der Dichter. Ihr Scout zeigt Ihnen die Gartengräber von Saadi und Hafis•. Weiter zum Altstadtbasar und zur Nasir-al-Molk-Moschee•. (F)

3. Tag: Heutiges historisches Highlight: in Persepolis• die Ausgrabungen der früheren Königsresidenz erkunden, bevor es anschließend in die Totenstadt Nagsch-e Rustam• geht. Nachmittags zurück in Schiras und Zeit für eigene Entdeckungen. (F)

4. Tag: Auf dem Weg nach Abarkuh Besuch der Ruinen von Pasargadae•. In Abarkuh bewundern Sie eine wohl über tausend Jahre alte Zypresse. Weiterfahrt nach Yasd. (F)

5. Tag: Yasd, die Stadt der Zoroastrier. Ihr Scout zeigt Ihnen die Türme des Schweigens, die ehemaligen Begräbnisstätten dieser alten Religionsgemeinschaft. Im Stadtzentrum warten auf Sie Feuertempel, Freitagsmoschee und die ursprüngliche Altstadt mit Zisternen und Windtürmen. Kamele, Karawansereien und alte Zitadellen säumen Ihren Weg nach Isfahan. (F)

6. Tag: Wie einem Märchen entsprungen wirkt die Kulisse Isfahans mit ihren türkisblauen Kuppeln: Palast der Vierzig Säulen•, Meidan-e Imam, Imam-Moschee• und Ali-Kapu-Palast•. Im Anschluss an die Erkundungstour können Sie die freie Zeit auf einem der schönsten Plätze der Welt genießen. (F)

7. Tag: Vormittags Besuch des Armenierviertels Djolfa mit der Vank-Kathedrale• und dem angeschlossenen Museum•. Nachmittags Spaziergang am Fluss Zayandeh mit seinen malerischen Brücken. (F)

8. Tag: Am Rand der Großen Salzwüste Stopp in Kaschan, bekannt für seine Fliesen und Feigen. Weiter in die heilige Stadt Ghom mit der Grabmoschee der Fatima al-Masumeh•. Letztes Etappenziel: Teheran. (F)

9. Tag: Heute zeigt Ihnen Ihr Scout Teheran. Sie besuchen das Nationale Juwelenmuseum•, das Glas- und Keramikmuseum• und das Teppichmuseum•. Anschließend geht es zum Saadabad-Palastareal•. (F)

10. Tag: Abschied vom Iran. Flug mit Austrian/Turkish Airlines über Istanbul nach Wien. Individuelle Heimreise. (F) • Die Eintrittsgelder der gekennzeichneten Besichtigungspunkte in Höhe von 45 € sind nicht im Reisepreis enthalten. Legende Verpflegung: F: Frühstück

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Iran – Zeitreise auf der historischen Route“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Price:1,449.00

Book the tour

Total
  × €1449 = €1449

Or

Fill up the form below to tell us what you're looking for